Aktuell

19. Mai – 23. Juni 2019

Das blaue Wunder

– von Hand gewebt

blau-1-512x274

Eine Wanderausstellung des Födervereins weben+

„Das Blaue Wunder – von Hand gewebt“ präsentiert die grosse Vielfalt handgewebter Textilien und spiegelt in einer professionellen Präsentation das Schaffen einer agilen Handweberszene aus der Bundesrepublik Deutschland und anderen europäischen Ländern. Ca. 130 Exponate zeigen vielfältige Gestaltungsideen in unterschiedlichen Materialien, Strukturen und Bindungen, alle in Variationen der Farbe Blau.

Die Ausstellungskonzeption wurde von den jungen Designerinnen Sarah Becker und Irene Kriechbaum erarbeitet. Sie gliedert die Präsentation in vier Bereiche:

AM KÖRPER                                                 umhüllen & wärmen
AN WAND, FENSTER UND BODEN         schmücken & verhüllen
AUF BETT UND SOFA                                 bedecken & schützen
ZU TISCH                                                      aufdecken & abdecken

Alle Exponate sind in einem begleitenden Ausstellungsbuch beschrieben.

Im Begleittext zur Ausstellung heisst es:
„Der Beliebigkeit billiger textiler Massenproduktion setzen wir den Wert des Unverwechselbaren, die besondere Qualität handwerklicher Fertigung mit einer immensen Vielfalt an Materialien, Farben und Strukturen entgegen. Wir öffnen so den ungeahnten grossen Raum des Handwebens und sehen die Chance, eine eigene Textilkultur auf hohem Niveau zu schaffen. Diese ist geprägt von Langlebigkeit, Wertschätzung der Materialien, der selbstbestimmten Arbeit und einer immer neuen Ästhetik“              

Die bisherigen Ausstellungsorte:
Mai 2018 zur Kulturellen Landpartie in Kukate
Juni 2018 beim Weberforum im Webereimuseum in Oederan/Erzgebirge
Juli 2018 beim Sommersymposium im Textilen Zentrum Haslach/Oberösterreich
September und Oktober 2018 im Heimatmuseum Scheessel und dem Parzivalhof in Ottersberg/Quelkhorn